CBD-Wirkung: Was Sie über die Vorteile und Nebenwirkungen wissen müssen

Die positive Wirkung von CBD auf den menschlichen Organismus ist mittlerweile gut publiziert. Wir klären hier über die zahlreichen positiven Eigenschaften auf. Und wir klären die Frage nach eventuellen Nebenwirkungen von CBD.

Wie wirkt sich das CBD auf den menschlichen Körper aus?

CBD hat eine beruhigende und direkte Wirkung auf unseren menschlichen Körper. Vereinfacht ausgedrückt liefert es uns Stoffe, die einigen unserer eigenen Stoffe im Körper sehr ähneln. Hierdurch ist es in der Lage an bestimmte Rezeptoren in unserem Körper anzudocken und hierdurch seine Wirkung zu entfalten. Es wirkt dabei aber in keiner Weise psychogen, das wiederum ist dem verwandten und doch ganz anders wirkendem THC zuzuschreiben. Doch wird dem CBD nicht nur eine beruhigende Eigenschaft nachgesagt, sondern es bietet darüber hinaus noch zahlreiche weitere positive Eigenschaften, wie beispielsweise seiner antientzündlichen Wirkweise im Körper.

Die Vorteile und das mögliche Potenzial von CBD

Die Vorteile der Wirkung von CBD sind so vielfältig, dass wir hier gar nicht alle auf einmal auflisten können. Im Grundsatz sind das beruhigende Eigenschaften auf den menschlichen Organismus und entzündungshemmende Wirkungen. Hierdurch wird oft auch eine Linderung oder gar Beschwerdefreiheit bei den unterschiedlichsten Arten von Schmerzen im menschlichen Körper erzielt. Hinzu kommend wird dem CBD auch eine positive Wirkung auf das Nervensystem und eine stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt. So hilft es den Erfahrungsberichten nach auch vielen Personen die unter Ängsten oder depressiven Phasen leiden, diese zu lindern.

Nachweis durch wissenschaftliche Studien

Aufgrund des weltweit stetig wachsenden Interesses an CBD in den letzten Jahren hat sich natürlich auch die Wissenschaft mit den Möglichkeiten die CBD dem Menschen zu bieten hat beschäftigt. Hierbei kristallisierte sich heraus, dass CBD im Allgemeinen von den Probanden gut vertragen wurde und die Wirkung auf die Seele und den Körper zudem mehrheitlich positiv wahrgenommen wurde. Es gibt natürlich auch Kritiker, dies liegt in erster Linie allerdings an den unbegründeten Vorurteilen einiger Menschen, die leider noch immer THC mit CBD verwechseln. CBD hat jedoch keinerlei abhängig machende Wirkungen.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von CBD

Ja, auch CBD kann Nebenwirkungen verursachen. So wie dies grundlegend auch jedes Medikament kann, aber nicht muss. Bei CBD sind diese Nebenwirkungen allerdings nur schwach ausgeprägt. Dies bestätigen auch die Erfahrungsbenutzer von Konsumenten und auch die offiziellen Studien hierzu immer wieder.  Sollte es dennoch zu unerwünschten Wirkungen kommen, so handelt es sich hierbei hauptsächlich um die Absenkung des Blutdruck, flüssigen Stuhlgang, Mundtrockenheit, Müdigkeit und einen verminderten Appetit. Im Anbetracht des Nutzen-Risiko-Profils überwiegen die positiven Eigenschaften von CBD denen der möglichen und nicht zwingend in Erscheinung tretenden Nebenwirkungen um ein Vielfaches.

Medizinischer Haftungsausschluss

Die hier dargestellten Informationen sind lediglich nach Bestem Wissen und Gewissen recherchierte Fakten. Für die Richtigkeit kann daher keine Haftung übernommen werden. Diese Seite kann keinen Arztbesuch oder Ähnliches ersetzen. Im Zweifel oder bei begründetem medizinischen Verdacht sollte daher immer ein Fachmann oder Arzt vor dem Konsum von CBD hierzu individuell befragt werden. 

Daniela B.
We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      dascannabidiol.de
      Logo
      Shopping cart